Cepa 21 - Hito Rosado 2021 Tempranillo - DO Ribera del Duero

10,86 €*

Inhalt: 0.75 Liter (14,48 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

Produktnummer: 146850-21
Produktinformationen "Cepa 21 - Hito Rosado 2021 Tempranillo - DO Ribera del Duero"

Das Wort „HITO“ bedeutet Meilenstein. Dieser Wein wurde kreiert um die frischeste und aromatischte Version des Tempranillos anzubieten.

 
Im Glas sauberes und helles blassrosa. Frisch und ausdrucksstark in der Nase mit einer Basis aus roten Früchten und floralen Noten, die Komplexität verleihen. Im Mund rellektiert der Wein den Eindruck aus der Nase; frisch, ausgewogen mit kräftiger aber gut eingebundener Säure. Die Säure macht ihn auch angenehm süffig.


Die Trauben für diesen Roséwein reifen in Castrillo de Duero auf einem Weinberg mit Nord und Südost Ausrichtung. Die Böden bestehen überwiegend kalkhaltigem Lehmboden mit hohem Gesteinsanteil.


Der Hito Rosado wird nach einer kurzen Mazeration über 24 Stunden in einem 20 Tage dauernden Prozess bei 14 °C fermentiert. Anschließend lagert er noch 6 Monate auf dem Hefesatz und wird dann abgefüllt.


Jahrgang: 2021
Rebsorten: Tempranillo 100 %
Alkoholgehalt: 14 % vol.
Ausbau: 6 Monate Hefesatzlagerung
Genussphase bis Ende: 2024
Empfehlung: Fisch, Pasta, weißes Fleisch
Trinktemperatur: 6 - 10 °C
Allergene: Sulfite
Hergestellt und Abgefüllt für: Bodegas Cepa 21, Nacional 122, KM. 297, 47318 – Castrillo De Duero (Valladolid)


Auszeichnungen:

  • 2018 Robert Parker 89 Punkte
  • 2018 Wine Spectator 87 Punkte
  • 2017 James Suckling 88 Punkte

 
0,75 Liter Flasche





Anbaugebiet: DO Ribera del Duero / DOP
Ausbaustufe: 6 Monate auf der Feinhefe
Flaschengröße: 0,75 Liter
Geschmacksrichtung: trocken
Jahrgang: 2021
Rebsorten: Tempranillo
Weinart: Roséwein
Hersteller "Bodegas Cepa 21"

Bodegas Cepa 21 - DO Ribera del Duero

Geschichte der Bodega:
Die Bodega Cepa 21 wurde aus der Leidenschaft, dem Erbe und dem Know-how der dritten Generation der Familie Moro geboren und konzentrierte sich auf die Wiederherstellung der Essenz des Tinta Fino. Wozu ein alter ursprünglicher Klon, von einem brach liegenden Weinberg neu kultiviert wurde.

Philosophie der Familie:

Um einen guten Wein zu erhalten, muss man ein gutes Gleichgewicht von Alkohol, Säure und Struktur herstellen. Um ein großes Weingut zu führen ist es für die Familie wichtig eine Balance aus Tradition, Innovation und sozialer Verantwortung zu erhalten.
Hierzu werden die Weine in traditioneller Weise mit aber der Unterstützung moderner Technik und dem heutigen Wissen über Wein hergestellt. Die soziale Verantwortung erfüllt die Familie über die Emilio Moro Stiftung mit der sie verschiedene humanitäre Projekte in mehreren Ländern finanziert.
Ein weiterer Wichtiger Punkt ist der Weinbau unter Umweltgesichtspunkten durch integrierten Weinbau.

Der Weinberg:

Der Weinberg wurde mit einem klaren Plan bepflanzt. Sowohl Höhe, Exposition als auch Boden wurden sorgfältig ausgewählt, um die passenden Bedingungen für den Wein zu erhalten.
Alle Reben sind mit dem von der Familie Moro wiederkultivierten Klon, den Sie aus einem über 100 Jahre alten Weinberg wieder neu kultiviert haben, gepfropft.
Die Höhe ist ein sehr wichtiger Differenzierungsfaktor und wird in drei Bereiche unterschieden.
Vega oder campiña: Mit einer Höhe zwischen 725 und 750 Metern ist ein fruchtbares und frisches Gebiet. Ideal für die Herstellung aromatischer junger Weine, die angenehm zu trinken sind.
Laderas: Liegt auf einer Höhe von 750 bis 800 Metern und ist eine ausgezeichnete Anbaufläche für Reben. Hier gibt es sehr selten Frost und der Boden ist sehr unterschiedlich mit mittlerer Fruchtbarkeit. So ist er Ideal für die Herstellung von Weinen mit reichhalten aromatischen und strukturierten Profilen.
Páramo: Mit einer Höhe von über 800 Metern ist es ein einzigartiger Bereich, indem sich das Klima deutlich unterscheidet. Die geringe Fruchtbarkeit und die stark schwankenden Temperaturen zwischen Tag und Nacht während der Reifezeit machen ihn ideal für die Produktion von Trauben mit außergewöhnlicher phenolischen Reifung. Diese eignen Sich ideal für Weine mit langer Reifung mit einem intensiven Aroma und ausgeprägter Struktur eignen.
Derzeit verfügt die Bodega über 50 Hektar eigener Rebfläche und weiter 50 Hektar von Vertragswinzern.
Auf allen Flächen wir umweltfreundlicher Weinbau betrieben. Hierzu gehört auch eine Bewässerung des Weinberges auszuschließen. So schlägt sich das Klima eines jeden Jahres in die Reifung der Trauben nieder und ein jeder Jahrgang erhält seine eigene Persönlichkeit.
Die Trauben werden hier nicht nach dem Alter der Rebstöcke für den jeweiligen Wein ausgewählt wie es sonst üblich ist sondern aufgrund der Anbauhöhe.
 

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Weitere Artikel von +++ Bodegas Cepa 21 +++ ansehen

Bodegas Cepa 21
Bodegas Cepa 21 - DO Ribera del DueroGeschichte der Bodega:Die Bodega Cepa 21 wurde aus der Leidenschaft, dem Erbe und dem Know-how der dritten Generation der Familie Moro geboren und konzentrierte sich auf die Wiederherstellung der Essenz des Tinta Fino. Wozu ein alter ursprünglicher Klon, von einem brach liegenden Weinberg neu kultiviert wurde. Philosophie der Familie: Um einen guten Wein zu erhalten, muss man ein gutes Gleichgewicht von Alkohol, Säure und Struktur herstellen. Um ein großes Weingut zu führen ist es für die Familie wichtig eine Balance aus Tradition, Innovation und sozialer Verantwortung zu erhalten. Hierzu werden die Weine in traditioneller Weise mit aber der Unterstützung moderner Technik und dem heutigen Wissen über Wein hergestellt. Die soziale Verantwortung erfüllt die Familie über die Emilio Moro Stiftung mit der sie verschiedene humanitäre Projekte in mehreren Ländern finanziert. Ein weiterer Wichtiger Punkt ist der Weinbau unter Umweltgesichtspunkten durch integrierten Weinbau. Der Weinberg: Der Weinberg wurde mit einem klaren Plan bepflanzt. Sowohl Höhe, Exposition als auch Boden wurden sorgfältig ausgewählt, um die passenden Bedingungen für den Wein zu erhalten. Alle Reben sind mit dem von der Familie Moro wiederkultivierten Klon, den Sie aus einem über 100 Jahre alten Weinberg wieder neu kultiviert haben, gepfropft. Die Höhe ist ein sehr wichtiger Differenzierungsfaktor und wird in drei Bereiche unterschieden. Vega oder campiña: Mit einer Höhe zwischen 725 und 750 Metern ist ein fruchtbares und frisches Gebiet. Ideal für die Herstellung aromatischer junger Weine, die angenehm zu trinken sind. Laderas: Liegt auf einer Höhe von 750 bis 800 Metern und ist eine ausgezeichnete Anbaufläche für Reben. Hier gibt es sehr selten Frost und der Boden ist sehr unterschiedlich mit mittlerer Fruchtbarkeit. So ist er Ideal für die Herstellung von Weinen mit reichhalten aromatischen und strukturierten Profilen. Páramo: Mit einer Höhe von über 800 Metern ist es ein einzigartiger Bereich, indem sich das Klima deutlich unterscheidet. Die geringe Fruchtbarkeit und die stark schwankenden Temperaturen zwischen Tag und Nacht während der Reifezeit machen ihn ideal für die Produktion von Trauben mit außergewöhnlicher phenolischen Reifung. Diese eignen Sich ideal für Weine mit langer Reifung mit einem intensiven Aroma und ausgeprägter Struktur eignen. Derzeit verfügt die Bodega über 50 Hektar eigener Rebfläche und weiter 50 Hektar von Vertragswinzern. Auf allen Flächen wir umweltfreundlicher Weinbau betrieben. Hierzu gehört auch eine Bewässerung des Weinberges auszuschließen. So schlägt sich das Klima eines jeden Jahres in die Reifung der Trauben nieder und ein jeder Jahrgang erhält seine eigene Persönlichkeit. Die Trauben werden hier nicht nach dem Alter der Rebstöcke für den jeweiligen Wein ausgewählt wie es sonst üblich ist sondern aufgrund der Anbauhöhe.  
41,56 €*

(55,41 €* / 1 Liter) Inhalt: 0.75 Liter

20,65 €*

(27,53 €* / 1 Liter) Inhalt: 0.75 Liter

20,65 €*

(27,53 €* / 1 Liter) Inhalt: 0.75 Liter

12,86 €*

(17,15 €* / 1 Liter) Inhalt: 0.75 Liter