Jabugo - Jamón de Cebo de Campo - 22-28 M - 80 g Aufschnitt

11,50 €*

Inhalt: 0.08 Kilogramm (143,75 €* / 1 Kilogramm)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

Bitte beachten Sie, dass wir uns in der Zeit vom 12.08.2022 bis 31.08.2022 im Betriebsurlaub befinden und in diesem Zeitraum eingehende Bestellungen erst nach unserer Rückkehr bearbeiten können. Auslieferungen können daher erst wieder nach dem 31.08.2022. ausgeführt werden. Wir danken für Ihr Verständnis.
Produktnummer: 528812
Produktinformationen "Jabugo - Jamón de Cebo de Campo - 22-28 M - 80 g Aufschnitt"

Der Kaiser unter den Schinken! Der Inbegriff des Besten vom Besten für den Schinkenkenner ist dieser Ibérico-Schinken (Pata Negra) mit Eichelmast (bellota). Als Aufschnitt.
Ein Herausragender Schinken! Die Schwein für diesen Jamon Ibérico Cebo leben können sich frei in den Wälder um den Ort Jabugo herum bewegen. Als Aufschnitt.

Gönnen Sie Ihrem Gaumen ein Stück Ibérico Schinken-Paradies: Der Jabugo, benannt nach der kleinen Gemeinde in der andalusischen Region Huelva, ist das Beste, was Schinken angeht. Diese Tiere sind das ganze Jahr über in der Natur auf sich gestellt und müssen sich ihre Nahrung selbst suchen. Natürlich sind auch diese Schweine Genießer und suchen sich nur das Beste, was Wald und Flur bietet. Auch gibt es Steineicheln satt, wenn diese reif vom Baum fallen. Außerdem ernährt es sich von wohlschmeckenden Gräsern und Kräutern die es in der Dehesa, eine von kleinen Wäldchen, hauptsächlich aus Steineichen (bellota) durchzogenen Weidelandschaft, findet.

Der Jabugo stammt vom iberischen Schwein (cerdo ibérico), im Volksmund wegen seiner schwarzen Zehen Pata Negra genannt.

Das kleine Bergdorf Jabugo mit seiner reinen Luft auf über 800m über dem Meeresspiegel bietet die ideale Voraussetzung für die Reifung dieser Köstlichkeit. Im Winter wehen hier kalte Nordwinde und im Sommer überwiegen laue Temperaturen. Der gesamte Prozess von Produktion und Verarbeitung unterliegt einer strengen Qualitätskontrolle, die bei der Aufzucht der Schweine beginnt und bis hin zur Verarbeitung und Reifung reicht. Das Kontrollgremium des Consorcio de Jabugo bürgt als Garant für die hohe Qualität der Produkte vom Iberischen Schwein.

Die Futter- und Wasserstellen sind weit voneinander entfernt aufgestellt, so dass die Tiere zu viel Bewegung gezwungen sind und dadurch viel Muskelmasse aufbauen. Das Fleisch ist dunkler als das Fleisch vom Hausschwein, besonders saftig und aromatisch und von einem unverwechselbar zarten und nussigen Aroma. Der Fettanteil weist übrigens einen hohen Prozentsatz ungesättigter Fettsäuren auf (ähnlich dem Olivenöl). Dadurch wird der Cholesterinhaushalt positiv beeinflusst. Der Reifeprozess beansprucht zwischen 22 und 28 Monate. Nach dem Zerlegen des Schweines und dem Auslösen des Schinkens werden die Schinken mit grobkörnigem Meersalz eingesalzen. Man rechnet mit ca. 1 Tag Salzlagerung pro kg Gewicht. Danach werden die Schinken gewaschen, vom Salz befreit und 1 - 2 Monate bei kontrollierter Temperatur und Luftfeuchtigkeit gelagert. In dieser Zeit dringt das Salz in den Schinken ein. Anschließend werden die Schinken in speziellen Trockenräumen aufgehängt wo sie zwischen einem halben und 1 Jahr hängen, um durch Schwitzen Wasser zu verlieren. In dieser Zeit wird durch Regulierung der Feuchtigkeit und Temperatur in den Trockenkammern (secaderos) die Verteilung und Durchdringung der Fette begünstigt. Während der anschließenden Reifung in speziellen dunklen Reifelagern (bodegas) werden die Schinken für 9 - 12 Monate bei einer kontinuierlichen Temperatur von 8 - 10°C aufgehängt. Dadurch stabilisiert sich das Fett. Die Muskelfasern dieses Schinkens sind von Fett durchdrungen und verleihen ihm dadurch sein unvergessliches Aroma. Er schmilzt sozusagen auf der Zunge und hinterlässt einen unvergleichlichen, etwas süßlichen Geschmack im Gaumen.

Unsere Empfehlung: Bitte dieses Produkt ca. 1/2 Std. vor Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen und Packung öffnen. Durch die Luftzufuhr können sich die spezifischen Aromen wieder voll entfalten.

Hersteller: Consorcio de Jabugo Av. Luis Montoto, 107 4th Fl.  Mod. I, 41007 Sevilla

Zutaten:
Fleisch vom iberischen Schwein, Meersalz, Zucker, Säurungsmittel (E-331iii), Konservierungsmittel (E-250, E-252)


Nährwerte

Angaben je 100g in g

 

Brennwert kJ/ kcal

1.438,00

345,00

Fett

21,30

 

davon ges. Fettsäuren

1,42

 

Kohlenhydrate

1,00

 

davon Zucker

1,00

 

Eiweiß

37,10

 

Salz

3,10

 

Achtung: Kühlware bitte beachten sie die Versandinformationen.

80 g Packung


 


Hersteller "Capa Negra Jabugo"

Capa Negra Jabugo


Jabugo ist ein Synonym für die Tradition und das Ritual der handwerklichen Herstellung von Schinken vom Iberischen Schwein (Pata Negra). In dieser Stadt gelegen in der Sierra de Huelva können dank der Höhenlage und seines Mikroklimas die Schinken in natürlichen Trockenkammern reifen. Jede Jahreszeit beeinflusst auf seine weise den Reifeprozess des Schinkens. So entsteht das unvergleichliche Aroma, das die Produkte vom iberischen Schwein des Consorcio de Jabugo auszeichnet.

Ein einzigartiger Ort:

Jabugo ist die Wiege des besten iberischen Schinkens, in der Sierra de Huelva gelegen. Mit seinen Wiesen mit Steineichen, Korkeichen und Gall-Eichen auf denen von Herbst bis Frühling die besten iberischen Schweine die Weidemast genießen und sich and den Eicheln erfreuen, die sie selbst aussuchen.
Auf einer Höhe von 700 Metern über dem Meer gelegen, herrscht hier im Winter ein kalter Nordwind und im Sommer milde Temperaturen. Unter diesen Bedingungen trocknet der Schinken in der Luft der Sierra und reift anschließend langsam in Kellern.
Der Prozess angefangen von der Aufzucht der Schweine bis zur Reifung der handgefertigten Produkte wird streng von dem Konsortium überwacht. So auch, dass nur natürliche Zutaten und die Einhaltung der traditionellen Handwerksmethoden der Sierra de Huelva eingesetzt werden.

Cerdo Ibérico:

Das iberische Schwein, umgangssprachlich oft als Pata Negra bezeichnet, ist ein einzigartiges Tier und eine authentische alte Rasse, die in einer idyllischen Umgebung aufgezogen wird.
Es unterscheidet sich optisch von anderen Rassen durch, spärliche Beharrung, dunkle Haut, dünnen Rohrbeinen, einer länglichen Schnauze und herabhängenden Ohren. Aber was es wirklich auszeichnet, ist eine einzigartige Physiologische Eigenschaft: Ihre Muskeln sind von „Fettstreifen“ durchzogen, die ihnen ihren exquisiten Geschmack und ihre Textur verleihen.
Die Mastphase der Schweine erfolgt auf Weiden, wo sie sich frei bewegen können, von Oktober bis März. Diese Phase wird als „montanera“ bezeichnet. Während dieser Zeit ernährt sich das Schwein ausschließlich von Eicheln und Gräsern und erhält somit eine Ernährung die reich an Kohlehydraten und guten Fetten ist. Wobei der Großteil der Fette aus der Gesundheit zuträglichen Ölsäuren besteht
Die Kombination aus dieser Ernährung und der kontinuierlichen Bewegung begünstigt ein gutes Muskelwachstum, welches eine optimale Marmorierung aufweist.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Weitere Artikel von +++ Capa Negra Jabugo +++ ansehen

Capa Negra Jabugo
Capa Negra JabugoJabugo ist ein Synonym für die Tradition und das Ritual der handwerklichen Herstellung von Schinken vom Iberischen Schwein (Pata Negra). In dieser Stadt gelegen in der Sierra de Huelva können dank der Höhenlage und seines Mikroklimas die Schinken in natürlichen Trockenkammern reifen. Jede Jahreszeit beeinflusst auf seine weise den Reifeprozess des Schinkens. So entsteht das unvergleichliche Aroma, das die Produkte vom iberischen Schwein des Consorcio de Jabugo auszeichnet. Ein einzigartiger Ort: Jabugo ist die Wiege des besten iberischen Schinkens, in der Sierra de Huelva gelegen. Mit seinen Wiesen mit Steineichen, Korkeichen und Gall-Eichen auf denen von Herbst bis Frühling die besten iberischen Schweine die Weidemast genießen und sich and den Eicheln erfreuen, die sie selbst aussuchen. Auf einer Höhe von 700 Metern über dem Meer gelegen, herrscht hier im Winter ein kalter Nordwind und im Sommer milde Temperaturen. Unter diesen Bedingungen trocknet der Schinken in der Luft der Sierra und reift anschließend langsam in Kellern. Der Prozess angefangen von der Aufzucht der Schweine bis zur Reifung der handgefertigten Produkte wird streng von dem Konsortium überwacht. So auch, dass nur natürliche Zutaten und die Einhaltung der traditionellen Handwerksmethoden der Sierra de Huelva eingesetzt werden. Cerdo Ibérico: Das iberische Schwein, umgangssprachlich oft als Pata Negra bezeichnet, ist ein einzigartiges Tier und eine authentische alte Rasse, die in einer idyllischen Umgebung aufgezogen wird. Es unterscheidet sich optisch von anderen Rassen durch, spärliche Beharrung, dunkle Haut, dünnen Rohrbeinen, einer länglichen Schnauze und herabhängenden Ohren. Aber was es wirklich auszeichnet, ist eine einzigartige Physiologische Eigenschaft: Ihre Muskeln sind von „Fettstreifen“ durchzogen, die ihnen ihren exquisiten Geschmack und ihre Textur verleihen. Die Mastphase der Schweine erfolgt auf Weiden, wo sie sich frei bewegen können, von Oktober bis März. Diese Phase wird als „montanera“ bezeichnet. Während dieser Zeit ernährt sich das Schwein ausschließlich von Eicheln und Gräsern und erhält somit eine Ernährung die reich an Kohlehydraten und guten Fetten ist. Wobei der Großteil der Fette aus der Gesundheit zuträglichen Ölsäuren besteht Die Kombination aus dieser Ernährung und der kontinuierlichen Bewegung begünstigt ein gutes Muskelwachstum, welches eine optimale Marmorierung aufweist.
19,13 €*

(239,13 €* / 1 Kilogramm) Inhalt: 0.08 Kilogramm