La Chinata - geräucherte Paprika-Flocken - Süß 24 g

4,32 €*

Inhalt: 0.024 Kilogramm (180,00 €* / 1 Kilogramm)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

Produktnummer: 417422
Produktinformationen "La Chinata - geräucherte Paprika-Flocken - Süß 24 g"

Dieser hoch aromatische edelsüße geräucherte Paprika (pimentón dulce extra) aus der Extremadura zeichnet sich durch eine leuchtend rote Farbe aus und ein rauchiges Aroma, das durch ein spezielles schonendes Rauchverfahren entsteht.
Die reifen kleinen Gewürzpaprika (lat. capsicum annum) - fälschlicherweise im Volksmund auch spanischer Pfeffer genannt - werden nach der mühsamen manuellen Ernte 13 - 15 Tage über Eichenholz geräuchert.
Um ein Kilo Pulver herzustellen, benötigt man 5 kg Eichenholz. Anschließend entfernt man die Stiele und einen Teil der Kerne und zerkleinert die Früchte sehr schonend zu diesen leuchtend roten Paprikaflocken, die Ihren Gerichten den typischen, eigenen Touch der iberischen Halbinsel verleiht. Hier handelt es sich um ein reines Naturprodukt, dem weder Farb- noch Konservierungsstoffe zugesetzt werden.
In den praktischen roten Mühlen verpackt behält es sein intensives, langanhaltendes Aroma und seinen unvergleichlichen Geschmack.
Diese Paprikaflocken verleihen mediterranen Gerichten eine typische pikante Würze und intensive Farbe und ist z.B. das klassische Gewürz für Lomo (eingelegte Schweinelende) und Chorizo (typisch spanische Paprikawurst). Sollten Sie es etwas schärfer bevorzugen, probieren Sie doch mal unser Pimentón picante (geräuchertes Paprikapulver scharf extra).
 
Unser Tipp: verfeinern Sie Ihre Nudelgerichte, Pizza oder andre Gerichte damit. Geben Sie dazu einfach ein wenig der Flocken auf das bereits angerichtete Essen.

Hersteller: Netasa Ctra. De Trujillo Km 1, 10600 Plasencia
 
Zutaten:
100% geräucherter Paprika
 
Nährwerte Angaben je 100g in g 

Brennwert1313 kj314 kcal
Fett12,8  
davon ges.Fettsäuren1,9 

Kohlenhydrate

34,7 
davon Zucker7,6 
Eiweiß14,9 
Salz0 


 
24g Dose


Hersteller "Netasa - La Chinata"

Norte Extremeña de Transformados Agrícolas (NETASA)

Firmenhistorie:

Das Familienunternehmen Netasa (Norte Extremeña de Transformados Agrícola S.A.) wurde 1975 von Florentino Oliva gegründet. Auch nach über 30 Jahren wird der Grundsatz des Gründers weiter befolgt: Seinen Kunden die beste Qualität zu liefern und diese durch eine rigorose Kontrolle des geräucherten Paprikas La Chinata sicherzustellen.
Der Markenname La Chinata hat seinen Ursprung in dem Dorf Malpartida de Plasencia dessen Einwohner so genannt wurden. Dies ist auch der Geburtsort des Gründers Florentino Oliva. Heute ist die Marke weltweit bekannt und findet sich in den besten Feinkostläden und Küchen in über 50 Ländern.
Derzeit wird das Unternehmen in zweiter und dritter Generation der Familie Oliva geführt. Geschäftsführer ist Cecilio, der Sohn des Gründers Florentino. Er hat vor über 25 Jahren angefangen das Paprikapulver La Chinata weltweit bekannt zu machen. Momentan betreut er den heimischen spanischen Markt.
Der ältere Sohn von Cecilo Javier ist 2007 in das Unternehmen eingetreten und hat nach einem Informatik Studium den internationalen Vertrieb und auch die IT übernommen. Sein Bruder Carlos ist ihm, nach seinem BWL Studium, 2 Jahre später in das Familienunternehmen gefolgt und hat die Verantwortung für den Einkauf und die Qualitätskontrolle übernommen.

Herstellung des Pimentón de La Vera:

Für die Herstellung des geräucherten Paprikas werden nur die besten Paprikaschoten der Region La Vera von sorgfältig ausgewählten Landwirten verwendet.
Im Winter wird bereits begonnen die Samen zu Sämlingen zu ziehen. Die bereits etwas gewachsenen Pflanzen werden dann auf den Feldern eingesetzt, wo sie wachsen und der Paprika reifen kann. Die Ernte der Früchte erfolgt im Oktober und November. Der Paprika wird direkt vom Feld zu den Räucheröfen, die die Landwirte selbst auf ihren Höfen haben, gebracht. Dort angekommen werden sie auf traditionelle Weise langsam über dem Feuer von Eichenholz getrocknet und geräuchert. Um eine schonende und gute Trocknung zu erzielen wird mit einer niedrigen Hitze gearbeitet. Dadurch dauert der Vorgang auch ca. 15 Tage.
Im letzten Verarbeitungsschritt werden die vorher gesäuberten und zerkleinerten Paprikaschoten gemahlen. Hierfür durchläuft der Paprika ein Mühlensystem aus 8 in Reihe stehenden Steinmühlen. Hierbei werden zwei Granitscheiben gegeneinander gerieben. Dazwischen wird der Paprika auf die gewünschte Feinheit zerkleinert. Danach wird das Pulver oder die Flocken unter der Kontrolle der D.O.P. Pimientón de La Vera verpackt und verkauft.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Weitere Artikel von +++ Netasa - La Chinata +++ ansehen

Netasa - La Chinata
Norte Extremeña de Transformados Agrícolas (NETASA) Firmenhistorie: Das Familienunternehmen Netasa (Norte Extremeña de Transformados Agrícola S.A.) wurde 1975 von Florentino Oliva gegründet. Auch nach über 30 Jahren wird der Grundsatz des Gründers weiter befolgt: Seinen Kunden die beste Qualität zu liefern und diese durch eine rigorose Kontrolle des geräucherten Paprikas La Chinata sicherzustellen. Der Markenname La Chinata hat seinen Ursprung in dem Dorf Malpartida de Plasencia dessen Einwohner so genannt wurden. Dies ist auch der Geburtsort des Gründers Florentino Oliva. Heute ist die Marke weltweit bekannt und findet sich in den besten Feinkostläden und Küchen in über 50 Ländern. Derzeit wird das Unternehmen in zweiter und dritter Generation der Familie Oliva geführt. Geschäftsführer ist Cecilio, der Sohn des Gründers Florentino. Er hat vor über 25 Jahren angefangen das Paprikapulver La Chinata weltweit bekannt zu machen. Momentan betreut er den heimischen spanischen Markt. Der ältere Sohn von Cecilo Javier ist 2007 in das Unternehmen eingetreten und hat nach einem Informatik Studium den internationalen Vertrieb und auch die IT übernommen. Sein Bruder Carlos ist ihm, nach seinem BWL Studium, 2 Jahre später in das Familienunternehmen gefolgt und hat die Verantwortung für den Einkauf und die Qualitätskontrolle übernommen. Herstellung des Pimentón de La Vera: Für die Herstellung des geräucherten Paprikas werden nur die besten Paprikaschoten der Region La Vera von sorgfältig ausgewählten Landwirten verwendet. Im Winter wird bereits begonnen die Samen zu Sämlingen zu ziehen. Die bereits etwas gewachsenen Pflanzen werden dann auf den Feldern eingesetzt, wo sie wachsen und der Paprika reifen kann. Die Ernte der Früchte erfolgt im Oktober und November. Der Paprika wird direkt vom Feld zu den Räucheröfen, die die Landwirte selbst auf ihren Höfen haben, gebracht. Dort angekommen werden sie auf traditionelle Weise langsam über dem Feuer von Eichenholz getrocknet und geräuchert. Um eine schonende und gute Trocknung zu erzielen wird mit einer niedrigen Hitze gearbeitet. Dadurch dauert der Vorgang auch ca. 15 Tage. Im letzten Verarbeitungsschritt werden die vorher gesäuberten und zerkleinerten Paprikaschoten gemahlen. Hierfür durchläuft der Paprika ein Mühlensystem aus 8 in Reihe stehenden Steinmühlen. Hierbei werden zwei Granitscheiben gegeneinander gerieben. Dazwischen wird der Paprika auf die gewünschte Feinheit zerkleinert. Danach wird das Pulver oder die Flocken unter der Kontrolle der D.O.P. Pimientón de La Vera verpackt und verkauft.
4,32 €*

(180,00 €* / 1 Kilogramm) Inhalt: 0.024 Kilogramm

2,95 €*

(42,14 €* / 1 Kilogramm) Inhalt: 0.07 Kilogramm

2,74 €*

(39,14 €* / 1 Kilogramm) Inhalt: 0.07 Kilogramm